Weshalb SEO wichtig ist

OnPage und OffPage Optimierung ist ein großer Unterschied

Sie finden und suchen mit Suchmaschinen wie Google, Yahoo etc. Wie schafft man es, dass Ihre Webseite auf der Seite 1 dieser Suchmaschinen zu finden ist? Die Kunst ist es also, für relevante Begriffe möglichst weit oben in der Suchmaschine zu erscheinen.

Meine Optimierungen ist harte Arbeit in Form von „onpage“ und „offpage“ Optimierungen, die ich teilweise schon während der Erstellung Ihrer Webseite vornehmen kann. Für die weitere Optimierung von Internetseiten verwende ich nur erlaubte Methoden, die der Website auch wirklich zu einer besseren Positionierung verhelfen können. Ich bilde mich fortlaufend weiter, denn Google ändern gerne 2 – 3 x seine Algorythmen, sodass wir uns anpassen müssen. Sie können anhand von Statistiken in Ihrem „Dashboard“ ersehen, wie meine Arbeit im Hintergrund läuft.

SEO und die berühmte Seite 1 bei Google 

Statistiken sind sinnvoll, um zu erkennen, mit welchen Wörtern Sie auch bei Google gefunden werden, wer-wann-wo-welche Seiten angeklickt hat, wie lange die Besucher geblieben sind, wo sind sie ausgestiegen, was kann man wo verbessern? Welche Schlagwörter wurden benutzt? Sind diese auch in der Webseite vertreten? Wie groß ist Erfolgsquote?

Ich kann Ihnen mit einer Auswertung zeigen, wo wir ansetzen sollten. Wir bereiten eine gute SEO vor und ich erreiche in den meisten Fällen schnell die berühmte Seite 1 bei Google.

Lassen Sie sich nichts vormachen: Suchmaschinenoptimierung ist keine Hexerei, sondern fortlaufende Arbeit, die auf Ihr Projekt zugeschnitten sein muss. Dann klappt es auch mit Seite 1 bei Google.

SEO braucht eine gute Analyse!

Wie bekommen wir nun gute Analysedaten aus Ihrem Projekt? Es gibt kleine Tools, wie Yoast SEO, All-inOne SEO usw. UND Google Analytics … wie Sie wissen, gibt es allerdings seit der neuen Datenschutzgrundverordnung einige Hürden zu überwinden, um die Google Analysesoftware zu benutzen. Ich habe mich eindringlich damit beschäftigt und bin zum Entschuß gekommen, dass ich Ihre Daten (!) nicht nach USA schicken werde, sondern bei mir auf meinem eigenen Server lasse. Dieser ist SSL verschlüsselt und nur SIE und ICH können die sehen. Ich habe also diese Analysesoftware als datenbankbasierte Anwendung installiert, gehostet und versorge Sie direkt mit Infos. Ich habe damit ein besseres Bauchgefühl, als dass ich nicht weiß, wo Ihre Daten wirklich hinfließen …

Testen Sie hier Ihre Webseite, ob sie DSGVO-konform läuft: https://www.dsgvo-analyse.de

Das Wichtigste zu Piwik (Matomo) in Kürze

  • Piwik (Matomo) ist ein kostenloses Webanalyse-Tool. Es ist (anders als z. B. Google Analytics) eine Open-Source-Software.
  • Das Programm kann auf dem eigenen Server gehostet werden, sodass die erhobenen Analyse-Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.
  • Seine Nutzung kann in einfacher Weise datenschutzkonform gestaltet werden.